28.11.2022 Pressemitteilung: „Schule – Ort des Lebens und Lernens“ – Viersener Grüne laden zum ersten „Grünen Freitag“ am 2. Dezember

Viersener Schullandschaft und PRIMUS-Schule im Fokus

Ratsfraktion und Ortsverband der Viersener Grünen laden ab sofort regelmäßig zu gemeinsamen Info-Veranstaltungen in das „Grüne Büro“ (Hauptstraße 109 in Alt-Viersen) ein. Beim „Grünen Freitag“ werden die aktuellen Themen der Orts-, Landes- und Bundespolitik zur Sprache kommen – mit fachkundigen Referentinnen und Referenten und jeder Menge Raum für Nachfragen und Diskussion.

Den Anfang macht am kommenden Freitag, 2. Dezember, ab 19.30 Uhr ein Abend zu aktuellen Themen des Viersener Schulangebots. Ein Aufhänger für die Veranstaltung ist der Beschluss des Viersener Stadtrats, die Modellschule PRIMUS am Standort Dülken auslaufen zu lassen. Über das aktuell laufende Bürgerbegehren gegen diesen Beschluss informiert Stefan Winz, einer der Initiatoren. Eingeladen sind auch die didaktische Leiterin der PRIMUS-Schule, Katrin Burchartz-Schiel, die zum Thema „Familiengrundschulzentrum mit Sek I Erweiterung“ sprechen wird, und Christoph Nellessen, Ergotherapeut mit Praxis in Dülken, der über positive Ansätze der PRIMUS-Schule für die therapeutische Praxis berichten wird.

Weitere Themen werden die Qualität der Schulverpflegung und die Bedeutung von Kunst und Kultur für die Vermittlung von Wissen und Werten an den Schulen sein. Zum Thema Schulessen vermittelt Ökotrophologin Andrea Hubrach erste Positionen des neu gegründeten Ernährungsrates Kreis Viersen. Die Viersener Diplomdesignerin, Kulturpädagogin und Künstlerin Ilona Friedrich berichtet über ihre Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in Schul-Projektwochen und Ferienaktionen zu kreativen Themen. Mit dem Sprecher der Stadtschülervertretung, Paul Menzel, kommen auch die Interessen der Schülerinnen und Schüler selbst zur Sprache.

Moderiert wird die Veranstaltung von den Sprecherinnen der Ratsfraktion, Maja Roth-Schmidt, und des Ortsverbands, Annika Enzmann-Trizna, die alle interessierten Einwohnerinnen und Einwohner der Stadt herzlichst dazu einladen, sich informieren zu lassen und mitzudiskutieren. Den Gästen des Grünen Freitag präsentiert sich das Grüne Büro dann in einem ganz neuen Look: Hinter dem großen Schaufenster des ehemaligen Ladenlokals an der Hauptstraße stellt derzeit die Viersener Künstlerin Dr. Halise Bayram einige ihrer Werke aus, die auch käuflich erworben werden können. Zur Förderung von regionalen Künstlern und Künstlerinnen stellt der Ortsverband der Grünen in Viersen die Räumlichkeiten für wechselnde Ausstellungen zur Verfügung. Die „Grüne Galerie“ kann zu den Öffnungszeiten des Grünen Büros (Mo, Mi und Do, jeweils von 8.00-12.00 Uhr) und nach Vereinbarung besichtigt werden.

 

Neuste Artikel

26.01.2023 Pressemitteilung: Grüne fordern: Evangelisches Gemeindehaus als Kulturraum erhalten!

Erneuerbare Energien

25.01.23 Pressemitteilung: „Photovoltaik für zuhause!“ – Vortrag am 3. Februar beim „Grünen Freitag“

Abfallvermeidung

16.01.2023: Antrag auf Entwicklung eines Konzepts zur Abfallvermeidung und auf Zertifizierung als Zero-Waste-Kommune

Ähnliche Artikel